Freitag, 11. Juli 2014

Eine Nachricht vom Frühstückstisch

Hallo ihr Schmuseschollen!

Einige von euch sitzen vielleicht gerade an ihrem Arbeitsplatz, oder (wie ich) zu Hause vor ihrem Laptop und durchforsten das Internet nach interessanten Dingen. Ob das folgende so interessant ist, müsst ihr selbst entscheiden, aber ich muss es zeigen. Denn denjenigen, die in der vergangenen Woche mein Ich-will-mich-mal-wieder-besser-ernähren-Post gelesen hat, denen kann ich nun zeigen: Es funktioniert! :-)

Mein heutiges Frühstück (siehe Bild) hat mich total satt gemacht und ehrlich gesagt, jetzt bin ich glücklich. :D Sich so ein recht gesundes Frühstück zu machen ist überhaupt nicht schwer und ich kann echt sagen, es schmeckt zehn mal besser als ein Weizenbrot mit Nutella. Man muss sich der Veränderung nur mal hingeben!
Gleich geht's putzmunter zur Arbeit und dann schauen wir mal, was der Tag noch bringt.

Bis dann,
Sandri :-)

Donnerstag, 10. Juli 2014

Das Phänomen Essie-Nagellack

Hallo ihr Lieben!

Alle Blogger schreiben davon, posten ihre Bilder und ich sitze vor dem Laptop und denke mir: 'Hm. Könnte ich mir auch mal besorgen.'
Und so kam es. Inspiriert von einer Bloggerin, die gerade ihre neueste Nagellackfarbe präsentierte, ging ich zum dm und machte mich auf die Suche nach "Essie". Und dann sehe ich, dass dieses kleine Ding 7,95 kostet. Naja, für viele ist das ja nichts, aber für mich arme kleine Nicht-mehr-Abiturientin-und-noch-nicht-Studentin sind 8 Euro für einen Nagellack, joa doch, ziemlich happig. Also suchte ich mir eine schöne Farbe aus und entschied mich für "Marshmallow". Und ich muss sagen: Die 8 Euro haben sich gelohnt. Der Nagellack hält super gut, ist leicht aufzutragen und hat, finde ich zumindest, einen tollen natürlichen Schein.



Ich mag einfache Farben. Gerade in der Gastronomie, wo ich im Moment nebenbei tätig bin, kann ein Nagellack in einer Extremfarbe zu sehr die Blicke auf sich ziehen (genau das möchte ich nicht).

Also Mädels, manchmal lohnt es sich, tiefer in die Tasche zu greifen. Mit den 2 Euro Versionen von essence oder p2 hatte ich meist Probleme, weil die Farbe an den Nagelkappen so schnell absplittert...

Liebe Grüße,
eure Sandri


Mittwoch, 9. Juli 2014

Okay.. hab ich das jetzt nur geträumt?

"Goes to the toilet, returns, Germany 5 goals"

Hilfe, was war da los? Von den Stühlen gerissene Menschen reißen die Arme in die Luft - und das im Minutentakt. Die Beobachtung konnte sicherlich nicht nur ich machen beim vorabendlichen Public-Viewing.
Und dann ist ganz Facebook voll mit Karikaturen, Sprüchen und Sonstigem, welches die deutsche Mannschaft in ein glänzendes Licht stellt und die Gegner in ein umso dunkleres.
Einige von euch kennen bestimmt das herzzereißende Bild von dem brasilianischen Opi mit Bart, der liebevoll den WM-Pokal an sich reißt und dabei Tränen vergießt.  Mitleid haben die einen - Rachsucht die anderen. Aber sind wir mal ehrlich: nach dem WM-Finale 2002 wird es genügend deutsche Opis gegeben haben, die genauso reagierten. Und dieser Mann auf dem Bild hat sich in seinem Leben bestimmt schon mindestens 4 mal über einen brasilianischen Titel gefreut.

Und an alle BloggerInnen, die Fußball nicht mehr sehen können oder es generell nicht mögen:
Freut euch über die Euphorie in eurem Land. Und wenn selbst das nicht hilft: Bald ist es vorbei.. ;)


Anschließend noch ein paar Fragen von Malin aus dem Haus aus Liebe :) Ist ein Besuch wert!

1. Wie kamt ihr zum bloggen? - Ich hatte damals schon einen (recht gut besuchten) Blog, jetzt hatte ich wieder Lust und habe einen neuen eröffnet.
2. Wie habt ihr den Namen für euren Blog gefunden? - Das ist nicht schwer, es ist mein eigener Name.
3. Wie fügt ihr die Bloggerei in euren Alltag ein? - Ich habe im Moment bis Oktober frei, da ist das gar kein Problem. Nur manchmal ist es schwierig, wenn ich nicht viel erlebe - dann habe ich auch keine guten Themen.
4. Denkt ihr ab und zu auch mal garnicht an euren Blog und an mögliche Posts?- Ja, ich lebe auch noch im echten Leben, habe Freund, Freunde und Familie. :D
5. Wie würdet ihr einen freien Tag ohne Technik verbringen wollen? - Im Nachbarort hat eine Wasserskianlage eröffnet.. Wäre mal eine Idee :D
6. Habt ihr einen Glücksbringer? - Nein
7. Was ist euer Sommerliebling 2014? Weiße Blusen, bunte, kurze Hosen - geht immer.
8. Was sollte es auf der Welt mehr geben? - Respekt für und von Menschen
9. Worauf könntet ihr im Alltag nicht verzichten? - Mein Handy wohl oder übel
10. Wo würdet ihr gerne mal leben, wenn ihr die freie Wahl hättet? - Es gibt so viele schöne Orte, die sich durch spezielle Merkmale auszeichnen. Paris wäre toll, ich liebe die Stadt. Oder natürlich an den Strand, Malaga oder so.
11. Und was wäre euer Wunschurlaub in diesem Sommer, wenn ihr nicht auf das Gel achten müsstet? - Wieder nach Andalusien, Malaga ;)

Liebe Grüße,
eure Sandri :)